Die Implantatplanung in 4 Schritten

1. Sicherheit

Die Entscheidung für ein Implantat ist auch immer eine Entscheidung für mehr Lebensqualität
und Lebensfreude. Daher wollen wir den Behandlungsaufwand so gering wie möglich halten:

 

» Exakte Voraussage des Implantataufwandes  = Kostensicherheit
 

» Verbesserte Haltbarkeit durch exakte, dreidimensionale Planung

» Einschätzung der Knochensituation und Planung von Knochenaufbauten
 

2. Dreidimensionale Aufnahme

 

Exakte dreidimensionale Darstellung der Patientensituation mit Scan-Schablone und 3D-Aufnahme.


3. Virtuelle Planung der Implantation

Der Zahnarzt plant die Implatation virtuell am Computer mit Hilfe der Software von Magellan.

Der Datensatz der Planung wird via Internet an die Firma Medentis in Dernau gesendet.

Dort wird mit einem hochpräzisen 3D-Drucker eine Bohrschablone hergestellt.

In die Bohrschablone sind Hülsen eingearbeitet, die exakt die Position der Implantate wiedergeben.

4. Die Implantation

Die Implantate werden präzise über die Hülsen der Bohrschablonen beim Patienten inseriert.

Der Heilungsprozess wird in Kontrollterminen sorgfältig überwacht.

In der Regel müssen Implantate bis zu 3 Monate einheilen.

 

 

Planmeca ProMax 3D classic

- offene Patientenpositionierung -

mit der Software Magellan

CAD/CAM gefertigter Zahnersatz

computergesteuerte Digitaltechnik

Video: Keramikinlays und

Keramikkronen vor Ort gefertigt

NEU   PACT 300  von cumdente

Photo-aktivierte Therapie (Laser)heilt Zahn-, Mund-, Kiefer- und Implantatentzündungen.

» Parodontitistherapie

Alles über Zahnimplantate

Das sagen unsere Patienten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. med. dent. Dirk Scheidweiler, Am blauen Stein 1, 53557 Bad Hönningen, 02635 / 9 22 94 65